Read e-book online Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum PDF

By Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof. Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer (eds.)

ISBN-10: 3642747264

ISBN-13: 9783642747267

ISBN-10: 3642747272

ISBN-13: 9783642747274

Das Buch enthält die Beiträge zu einem interdisziplinären Symposium zur ökonomischen examine des Zivilrechts, das die Herausgeber mit Unterstützung der Stiftung Volkswagenwerk im März 1988 veranstaltet haben und an dem in diesem Forschungsbereich ausgewiesene Ökonomen und Juristen aus dem In- und Ausland teilgenommen haben. Die Beiträge befassen sich - jeweils aus juristischer und aus ökonomischer Sicht - mit Grundsatzfragen der ökonomischen examine des Zivilrechts sowie mit konkreten Problemen des Deliktrechts, des Vertragsrechts und des Sachenrechts; hier wird im einzelnen die Leistungsfähigkeit der ökonomischen examine für Rechtsanwendung und Rechtsfortbildung untersucht. Außerdem wird in dem Buch der Frage nachgegangen, inwieweit das Prinzip der Allokationseffizienz mit anderen Rechtsprinzipien kollidiert und durch diese begrenzt wird.

Show description

By Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof. Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer (eds.)

ISBN-10: 3642747264

ISBN-13: 9783642747267

ISBN-10: 3642747272

ISBN-13: 9783642747274

Das Buch enthält die Beiträge zu einem interdisziplinären Symposium zur ökonomischen examine des Zivilrechts, das die Herausgeber mit Unterstützung der Stiftung Volkswagenwerk im März 1988 veranstaltet haben und an dem in diesem Forschungsbereich ausgewiesene Ökonomen und Juristen aus dem In- und Ausland teilgenommen haben. Die Beiträge befassen sich - jeweils aus juristischer und aus ökonomischer Sicht - mit Grundsatzfragen der ökonomischen examine des Zivilrechts sowie mit konkreten Problemen des Deliktrechts, des Vertragsrechts und des Sachenrechts; hier wird im einzelnen die Leistungsfähigkeit der ökonomischen examine für Rechtsanwendung und Rechtsfortbildung untersucht. Außerdem wird in dem Buch der Frage nachgegangen, inwieweit das Prinzip der Allokationseffizienz mit anderen Rechtsprinzipien kollidiert und durch diese begrenzt wird.

Show description

Read or Download Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988 PDF

Best german_12 books

Download PDF by W. Buschmann (auth.), Professor Dr. med. Werner Buschmann,: Ophthalmologische Ultraschalldiagnostik: mit Atlas,

In diesem Buch wird die Ultraschalldiagnostik des Auges und der Orbita einschließlich der Ultraschall-Biometrie für alle Anwendungsbereiche umfassend dargestellt. Unter Berücksichtigung der Richtlinien der foreign Electrotechnical fee (IEC) entwickelten die Autoren klinisch anwendbare Meßverfahren.

Der Beitrag komplexer Stadtsimulationsmodelle (vom - download pdf or read online

Unsere Grossstadte haben nach dem zweiten Weltkrieg gewaltige Strukturveranderun gen erfahren: Wiederaufbau, Motorisierung, Industrialisierung und Bevolkerungskon zentration haben Probleme geschaffen, die noch nicht annahernd gelost sind. Denkt guy heute an die Stadte und ihre Zukunft, so stehen traurig dustere Visionen im Vor dergrund.

Download PDF by Claus Oliver Stickler: Veränderungsprozesse in der Kommunalverwaltung: Ziele,

Knapper werdende Kassen und steigende Qualitätsanforderungen seitens der Bürger und Unternehmen machen eine umfassende Verwaltungsreform erforderlich. Dabei kommt der Reform in den Kommunen besondere Bedeutung zu, da sich deren Leistungsfähigkeit direkt vor Ort auswirkt. Claus Stickler entwirft ein systematisches Konzept für die Verwaltungsreform, das durch die Verbindung von Zielen, Inhalten und Methoden Hilfestellung bei der Gestaltung des jeweiligen Reformansatzes gibt.

Additional info for Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988

Example text

31 Einzelne Fallanalysen haben ergeben, daB die Rechtsprechung in Anwendung der von ihr entwickelten Regeln zu Ergebnissen gelangt ist, die mit den Effizienzkriterien tibereinstimmen;32 eine systematische Untersuchung des in dies em Regelungsbereich insgesamt erzielten Effizienzgrads steht noch aus. /Ott, C. (Anm. 6), S. 225 ff. , S. 318 ff. O. (Anm. 24), S. Nachw. O. (Anm. 6), S. 334 ff. 36 haben. 33 Inwieweit damit sozialpolitische Ziele angestrebt und erreicht werden,34 sei hier dahingestellt; im Mittelpunkt steht jedenfalls die Sicherung der allokativen Funktionsfahigkeit des Kapitalmarktes.

Auch sie begrtindet ihre Werturteile letztlich mit dem Konsenskriterium. Sie kann aber die Voraussetzungen eines Konsenses durch priizise Regeln angeben. h. unabhiingig von der konkreten Betroffenheit, zustimmen wtirden, wenn man sie fragen konnte. Die Effizienzkriterien dienen dazu, die Bedingungen einer solchen Zustimmung theoretisch erfaBbar und rekonstruierbar zu machen. Die normativen Kriterien der okonomischen Analyse beziehen sich freilich nur auf das Gerechtigkeitsprinzip der Allokationseffizienz.

C) Die Rationalitat von Entscheidungen erschlieBt sich nicht aus den zu ihrer Begriindung herangezogenen Begriffen, sondem - kurz gesagt - aus den Folgenanalysen und Folgenbewertungen, die zur Ausffillung dieser Begriffe im konkreten Fall vorgenommen werden. Eine nahere Untersuchung konkreter Problemlosungen wird ergeben, daB die dabei vorgenommenen Bewertungen sich weithin auf Effizienziiberlegungen stiitzen und daB die gefundenen Problemlosungen urn so plausibler erscheinen, je deutlicher sie mit Effizienzkriterien fibereinstimmen.

Download PDF sample

Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988 by Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof. Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer (eds.)


by Donald
4.2

Rated 4.46 of 5 – based on 20 votes